image image image
Keine Zeit zu sterben   Eigentlich wollte James seinen Ruhestand genießen und ein normales Leben führen. Doch Bonds alter Kumpel, CIA-Agent Felix Leiter, holt ihn zurück in sein altes Leben. Weiterlesen...
Gemeinsam sicher ins Kino! Liebe Kinofans, Wir freuen uns, unsere Tore endlich wieder für Sie öffnen zu dürfen. Damit auch wirklich alles glatt läuft, möchten wir Sie um die Einhaltung der folgenden Maßnahmen ersuchen!   Weiterlesen...
Information zum Newsletter   Leider mussten wir feststellen, das unser Newsletter bei vielen Mailprovidern wie zum Beispiel Gmail oder GMX als Spam eingestuft wurde. Dadurch sehen Sie unsere Nachrichten nicht mehr im normalen Posteingang. Um dies zu verhindern, speichern Sie bitte unsere Adresse ("newsletter[at]kino-gym-uw.at") in Ihre Kontakte. Danach sollten alle Newsletter wieder wie früher im Posteingang erscheinen. Sollten Sie unsere Newsletter nicht mehr erwünschen, können Sie ihn am Ende jeder Nachricht abbestellen. Vielen Dank!   Weiterlesen...
Sonntag, August 14, 2022

Fack ju Göhte 3

Nix werden wollen, wenn die Schule abgeschlossen ist – das können die Problemschüler um Zeki Müller (Elyas M’Barek) besonders gut. Weil Deutsch schwierig ist und der Arbeitsmarkt mies, haben sie als Nichtstuer beste Zukunftschancen. Aber Zeki gibt sie nicht auf!

Worum geht’s?
Wie wir wissen, hat die spaß- und leidgeprüfte Goethe-Gesamtschule in München schon einiges erlebt bzw. mitgemacht, inklusive einer mehr oder weniger brachialen Klassenfahrt nach Thailand. Aber immerhin werden die Casual-Methoden des einstigen Schülerschrecks Zeki Müller (Elyas M’Barek) mittlerweile vom Lehrkörper akzeptiert, und sogar seine altbekannten Problemschüler – Chantal (Jella Haase), Danger (Max von der Groeben), Burak (Aram Arami) und Co. stehen mittlerweile vor dem Abitur – sehen in ihm jetzt fallweise eine Autoritätsperson. Ein neuer Schub von Flüchtlingskindern mit ausgemacht schlechten Deutschkenntnissen schreckt da keinen mehr, schon gar nicht Zeki. Weit problematischer ist da schon die neue Kollegin und Berufspädagogin Biggi (Sandra Hüller), die Zekis Schutzbefohlenen einbläut, es gebe heutzutage ohnehin nur mehr inferiore Chancen, es im Leben zu irgendwas zu bringen. Wie Zeki daraus Konstruktives basteln soll, beobachtet auch Direktorin Gerster (Katja Riemann) mit zunehmendem Argwohn …
Wer ist dabei?
Das wiedervereinte Team der letzten zwei Filme bringt die Göhte-Trilogie zu ihrem brillanten Schulabschluss: Elyas M’Barek als schnauzfrecher deutscher Strahlemann bleibt sowieso ungeschlagen, die jungen Schülerdarsteller dürfen sich erfrischend austoben, und als liebstes Schüler-Opfer Frau Leimbach-Knorr ist auch Leinwandlegende Uschi Glas zum Glück wieder mit dabei.
Was wird geboten?
Ein überlebensgroßer Donald Trump mit großem Durst, ein paar Kokospflücker, die zwischendurch literweise Wasser schlucken mussten, das Berufsbild Journalist als Wettbewerb im Stellen der idiotischsten aller pubertär erdenkbaren Fragen und ein Schulalltag, in dem es mehr ums Sein geht als ums zukünftige Werden: Einfach herrlich!
Spielzeiten für "Fack ju Göhte 3":
Freitag, 24. November 2017: 16:35 & 19:00 Uhr
Samstag, 25. November 2017: 15:00 & 19:00 Uhr
Sonntag, 26. November 2017: 15:00 Uhr
Freigegeben ab 14 Jahren
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Unsere Spielzeiten

Freitag: 19 Uhr
Samstag: 15 & 19 Uhr
Sonntag: 15 Uhr

Newsletter